Dominikaner-Orden

Dominikaner-Orden
m
орден доминиканцев
"нищенствующий орден". Основан в 1215 испанским монахом Домиником (Dominikus, ок. 1175-1221). В Австрии действует с нач. XIII в. Большое влияние оказал на развитие готического стиля в архитектуре
см. тж. Gotik

Австрия. Лингвострановедческий словарь. . 2003.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Смотреть что такое "Dominikaner-Orden" в других словарях:

  • Dominikaner — Dominikaner, Orden der, gestiftet 1208–1216 von Dominikus; dieser war laut Hurter kein Guzmann, sondern ein 1170 zu Calarhoga in Altkastilien geb. Spanier minder edler, doch ehrbarer Abkunft. Nachdem er 9 Jahre Canonicus zu Osma gewesen, wurde… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Dominikaner — Ordenswappen der Dominikaner Das Wappen mit dem Dominikanerkreuz …   Deutsch Wikipedia

  • Dominikaner — Dominikaner, 1215 vom heil. Dominikus (s. d.) nach der durch Bestimmungen der Prämonstratenserregel ergänzten Regel Augustins gestifteter und 1216 von Papst Honorius III. bestätigter Klerikerorden. Wappen des Dominikanerordens. Hauptaufgabe der D …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Orden — (v. lat. ordo), Vereine, deren Mil glieder behufs gemeinschaftlicher Bestrebungen sich die Befolgung gewisser Regeln oder Ordnungen (ordines) zur Pflicht machen; sie zerfallen nach Art und Richtung ihrer Bestrebungen in geistliche und weltliche O …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dominikaner — Dominikāner oder Predigerorden (lat. Fratres praedicatōres), von Dominikus (s.d.) 1215 zu Toulouse gestifteter Mönchsorden, erhielt das Recht, überall Beichte zu hören und zu predigen; 1220 zum Bettelorden erklärt; erlangte im Wettstreit mit den… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Orden — Orden, jeder Verein zu einem durch gewisse Regeln oder Ordnungen (ordines) bestimmten Zwecke. Die geistl. O. sind vom Papst bestätigte dauernde Verbindungen männlicher (Ordensbrüder, Mönche) oder weiblicher (Ordensschwestern, Nonnen) Personen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Orden (Religion) — Francisco de Herrera der Ältere: Der Heilige Bonaventura tritt bei den Franziskanern ein (1628) Eine Ordensgemeinschaft (auch Orden, von lat. ordo: Ordnung, Stand) ist eine durch eine Ordensregel …   Deutsch Wikipedia

  • Orden der Brüder vom Deutschen Haus St. Mariens in Jerusalem — Heutige Form des Ordenskreuzes Der Deutsche Orden, auch Deutschherren oder Deutschritterorden genannt, ist eine geistliche Ordensgemeinschaft. Neben dem Johanniter bzw. Malteserorden ist er einer der noch heute bestehenden Ritterorden aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Dominikaner — Do|mi|ni|ka|ner 〈m. 3〉 Angehöriger des Dominikanerordens * * * 1Do|mi|ni|ka|ner, der; s, [nach dem hl. Dominikus]: Angehöriger des Dominikanerordens. 2Do|mi|ni|ka|ner, der; s, : Ew. zu ↑ Dominikanische Republik. * * * Dominikaner …   Universal-Lexikon

  • Orden — Ordensgemeinschaft; religiöse Gemeinschaft; Ehrenzeichen * * * Or|den [ ɔrdn̩], der; s, : 1. [klösterliche] Gemeinschaft von Männern oder Frauen, die nach bestimmten Regeln leben: einen Orden stiften, gründen; in einen Orden eintreten; einem… …   Universal-Lexikon

  • Orden vom Heiligen Kreuz — Kreuzherren, auch Kreuzbrüder nennen sich die Mitglieder des Ordens vom Heiligen Kreuz/Regularkanoniker des Ordens vom Heiligen Kreuz (Ordo sanctae crucis – Ordenskürzel: OSC oder OCruc). Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Gründung und… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»